Dienstag, 12. Juli 2016

Rezension: Gingers Geheimnisse von A. L. Hed

Über Rezi-suche.de bekam ich das Buch "Gingers Geheimnisse" von A. L. Hed.
Die Autorin wählte mich aus und ich sagte ja, wobei ich mich kaum noch daran erinnern kann.
Ich habe das Buch bereits länger liegen und muss sagen ich habe mich mit dem Buch etwas schwer getan. Lange habe ich nicht so lange für ein Buch gebraucht und dabei hat es nur 148 Seiten. 



Broschiert: 148 Seiten
Verlag: Books an Demand
Sprache: Deutsch
ISBN: 3739238984
Preis: 6,99€


Rezension:
In dem Buch dreht es sich um Gingers Geheimnisse, was ewig nicht ans Licht kommt. Eher geht die Geschichte eher schleppend und die Charaktere sind auch eher oberflächlich behandelt worden, so das man nicht so gut in einen Lesefluss kommt. Auch verschiedene Szenen könnten spannender beschrieben werden. Hätte einfach mehr von Ginger erfahren und auch über ihren Ehemann und Co.
Das Buch sollte meiner Meinung nach noch mal überarbeitet werden. 

Buch "Celfie und die Unvollkommenen" von Boris Pfeiffer

Heute möchte ich euch das Buch "Celfie und die Unvollkommen" von Boris Pfeiffer vorstellen. Ein Buch, wie ein Märchen in der Neu...