Donnerstag, 23. November 2017

Spiel "Crabz"

Ihr Lieben,

heute möchte ich ein Knobelspiel von Huch & Friends vorstellen. Ein schönes Spiel für Strategen und die sich dafür halten.  
Wir kamen zu dem Spiel über unsere Bücherei. Dort fiel es uns ins Auge und haben es ausgeliehen und zuhause zu viert getestet. Mit dabei waren mein Mann, meine Kinder 11 und 8 Jahre und ich. 

Das Spiel hat uns Spaß bereitet.



Beschreibung 

Spielvorbereitung:Das Spielbrett kommt in die Tischmitte und die Spieler entscheiden sich für eine Spielerfarbe und erhalten dazu alle passenden Krabbenspielsteine. Sie stellen sogleich ihre Spielsteine zufällig verteilt auf die Spielfläche (je nach Spielerzahl steht dazu nur begrenzter Platz zur Verfügung), bestimmen einen Startspieler und legen los^^.

Spielziel:Als letzter Spieler noch eine seiner Krabben bewegen zu können!

Spielablauf:Der aktive Spieler muss eine seiner Krabben bewegen, danach folgt der nächste Spieler im Uhrzeigersinn.
Die Krabben unterliegen dabei bestimmten "Krabbelregeln":So müssen sich die kleinen Krabben immer um 3 Felder bewegen, die mittleren Krabben um 2 Felder und die Großen um 1 Feld!Ausserdem dürfen große Krabben auf jeder anderen Krabbe "landen", die mittleren Krabben nur auf mittleren und kleinen Krabben und die kleinen Krabben nur auf ihresgleichen - während der Bewegung dürfen die Krabben auch über andere hinwegziehen, nur stehenbleiben dürfen sie ausschliesslich standesgemäß^^!
Weiterhin gilt, dass die Krabben niemals über dasselbe Feld zweimal im selben Zug ziehen dürfen und nicht über Wasserfelder krabbeln können. Sie müssen zudem ihren Zug immer auf einer anderen Krabbe, niemals auf einem leeren Feld, beenden und immer nur die oberste Krabbe darf sich bewegen - darunter wartende Krabben erst, wenn die Obere sich wegbewegt hat.
Im Laufe der Runden wird es sich auch mal ergeben, dass sich Krabbengruppen bilden. Dies geschieht, wenn zwischen mehreren Krabben eine Wassertrennlinie entsteht, die Krabben"masse" also vom Meer geteilt wurde, weil sich Krabben wegbewegt haben.In so einem Fall wird von der Wellen-Regel gesprochen, die besagt, dass die kleinere Gruppe komplett weggeschwemmt wird!Die kleinere Gruppe ist dabei diejenige, welche weniger Felder besetzt hält. Im Falle eines Gleichstands, wird die Gruppe weggeschwemmt, die über weniger Krabben verfügt.

Spielende:Sobald ein Spieler keine seiner Krabben mehr bewegen kann, scheidet er aus. Die verbliebenen Krabben verbleiben auf dem Spielfeld, aber werden nicht mehr aktiv genutzt, auch wenn sie sich später vllt. wieder bewegen könnten.Wenn sich nur noch ein Spieler bewegen kann, endet das Spiel mit diesem als Gewinner!


Unsere Meinung:

Uns hat das Spiel viel Spaß bereitet. Jeder kam auf seine Kosten, wobei uns jedoch aufgefallen ist, dass es für unseren 8 jährigen Sohn etwas schwerer war, denn in dem Alter sind sie ja noch nicht so große Strategen. Und da hat er gegen Erwachsene nicht so große Chancen auf einen Gewinn. 

Da die Spielsteine aus Holz bestehen, haben sie eine lange Überlegungschance. Die Spielsteine liegen gut in der Hand und sehen auch gut aus. Ein schönes Spiel, mit verständlicher Beschreibung. 

Wir empfehlen dieses Spiel gerne weiter, aber nicht unbedingt schon ab 7 Jahre (wie angemerkt) geeignet. Eher was ab ca. 10 Jahren. Macht übrigens auch mehr Spaß es zu 4 als zu 2 zu spielen.

Bewertung:





Kommentare:

  1. Das Spiel klingt ja toll für die Kids. Übrigens sehr schöne Vorstellung.

    LG Jasmin

    AntwortenLöschen
  2. Das Spiel hört sich gut an, muss ich mir für Weihnachten vormerken :)

    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen

Buch "Pluz Size für die Liebe" von Kari Lessir

Ihr Lieben, endlich habe ich die Seelenreise von Kari Lessir mit dem 3. Band "Pluz Size für die Liebe" beendet. Nicht endlic...