Montag, 30. April 2018

Buch "Hummersommer" von Meg Mitchell Moore

Der Sommer rückt näher und die ersten Sommerromane sind bereits zu im Umlauf.
Mich erreichte über eine Leserunde auf Lovelybooks das Buch "Hummersommer" von Meg Mitchell Moore. Ich liebe ja Romane, die am Meer spielen. Daher hatte ich mich gefreut, dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte.


Taschenbuch
Seiten: 464
Verlag: HarperCollins
Sprache: Deutsch
ISBN: 9783959671811



Rezension

Eliza Barnes kehrt in ihre alte Heimat Little Harbor zurück und erfährt das ihr Vater schwer krank ist. Deshalb möchte sie natürlich bei ihm sein. Doch nicht nur seine Krankheit wühlt sie auf, sondern auch alte Gefühle und mehr. Vor allem ist sie verwirrt und weiß nicht mehr so recht, wo sie genau hin gehört. Dies hinterfragt sie sich.

Meine Meinung

Die Grundgeschichte ist gut durchdacht, jedoch nicht super umgesetzt. Der Schreibstil ist teils anstrengend. Besonders am Anfang ist die Geschichte noch recht verwirrend gerade mit den Personen. Das legt sich im Laufe der Geschichte. 
Die Hauptpersonen sind interessant und peppen die Geschichte etwas auf. So lässt sich die Geschichte auch immer besser lesen. 
Das Buch reiht sich bei mir nicht unter den besten Büchern ein, jedoch ein gutes Buch.

Bewertung:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Buch "Hummersommer" von Meg Mitchell Moore

Der Sommer rückt näher und die ersten Sommerromane sind bereits zu im Umlauf. Mich erreichte über eine Leserunde auf Lovelybooks das Buc...